Lesezeit: 8 Minuten

VR-Anwendungen eröffnen ganz neue Potenziale für die Steigerung der Kreativität. Die Einbindung von VR in Kreativprozesse schafft ein ganz besonderes Nutzererlebnis, was durch seine Immersion fesselt. Wie genau Ihr mit Virtual Reality die Kreativität euer Mitarbeiter:innen steigern könnt erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was ist Virtual Reality? 

Virtual Reality bezeichnet eine digitale, künstliche Welt, die mithilfe von spezieller Soft-und Hardware erzeugt wird. Durch eine VR-Brille wird die virtuelle Welt für die Nutzer:innen erlebbar gemacht und ermöglicht ein vollkommenes Abtauchen in diese. Interaktion in dieser digitalen Realität wie bspw. das Greifen nach einem Gegenstand oder die Bewegung innerhalb dieses Raumes wird durch Controller ermöglicht. Neben der Interaktion der Nutzer:innen mit den Elementen der virtuellen Realität, bietet VR auch die Möglichkeit der Interaktion mit anderen Personen. In VR wird jede/r Teilnehmer:in durch einen Avatar repräsentiert, dessen Ausprägung und Erscheinungsbild je nach Anwendung ganz unterschiedlich sein kann.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreatives Denken

Kreativität: Das ist auf der anderen Seite ein Begriff, den wir alle kennen und oft benutzen. Er beschreibt die Fähigkeit, etwas zu schaffen, dass sowohl neu als auch nutzbringend ist. Mittlerweile gibt es viele anerkannte Techniken, die das kreative Denken fördern sollen. Beispielhaft zu nennen sind das Brainstorming, Mindmapping oder das freie assoziative Schreiben. In der Arbeitswelt hängt die Kreativität oft mit der Problemlösung zusammen. Kreativ sind wir in diesem Fall meistens auf 2 unterschiedliche Arten: Entweder finden wir Lösungen für ein Problem, das bisher nicht gelöst wurde oder wir finden eine alternative Lösung für ein Problem, welches bereits gelöst wurde.

Auch die für Unternehmen sehr wichtigen Innovationen beruhen auf der Entwicklung neuer Ideen. Kreativität ist hier die Voraussetzung bzw. der Impulsgeber für die Ideenfindung. Die eben angesprochenen Kreativitätstechniken bieten hier die Möglichkeit, einzelne Personen oder ganze Gruppen gezielt zu unterstützen. Mithilfe von Virtual Reality können zusätzlich dynamische und visuelle Reize geschaffen werden, um die Effektivität und Effizienz der etablierten Kreativitätstechniken zu erhöhen!

Das Beispiel “Design Thinking”

Als Design Thinking werden eine Reihe von Schritten und Techniken bezeichnet, die zur Generierung und Umsetzung von kreativen Ideen hinsichtlich eines bestimmten Zieles dienen sollen. Es gibt in der Praxis bereits viele unterschiedliche Vorgehensweisen von Design Thinking-Prozessen, welche die Gruppen systematisch durch den Kreativprozess führen sollen. Das gemeinsame Ziel aller ist es, ein Problem mit einer Idee zu lösen, die von der Kundschaft als ideal wahrgenommen wird. 

Digitale Unterstützung beim Design Thinking ist bis jetzt noch selten, obwohl sowohl die Forschung als auch die Praxis Virtual Reality aufgrund seines immersiven Charakters als eigenes Kreativitätsmedium ansieht. Diese immersive Technologien bieten eine Reihe von kreativitätsfördernden Merkmalen zu denen beispielsweise ein erhöhter Erlebnis- und Aktivierungsgehalt, eine hohe Interaktivität sowie ein unbegrenzt individuell anpassbarer Raum gehören.

Individuell anpassbare Räume

Kein Team ist wie das andere! Gerade im Bezug auf Brainstorming in Gruppen ist es in der realen Welt fast unmöglich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der einzelnen Teams einzugehen. Jedes Team welches sich in einem Kreativprozess befindet arbeitet in einer anderer Umgebung am besten. Was für ein Team funktioniert, passt nicht für alle. Virtual Reality kann genau hier ansetzen und die perfekte Umgebung schaffen welche gleichzeitig das Vorstellungsvermögen unterstützt, da die virtuelle Umgebung einfach an die kreative Aufgabe angepasst werden kann. So ist es nicht unmöglich das Brainstorming ganz einfach direkt in der entsprechenden Industriehalle vor den Maschinen oder exotisch in einer Strandkulisse durchzuführen. Hat man das Problem (bspw. in Form der realistischen Maschine) direkt vor Augen oder befindet sich in einer entspannten virtuellen Umgebung – die im echten Leben nicht so einfach zu erreichen ist – wird das Vorstellungsvermögen unterstützt und verschafft den Teams einen inspirierenden Perspektivenwechsel.

Aber nicht nur die Umgebung an sich, sondern auch das entsprechende Arbeitsmaterial, kann ganz einfach in VR individuell zur Verfügung gestellt werden. Die VR-App “Think Space” bietet zum Beispiel die Möglichkeit von virtuellen Whiteboards an denen mehrere Benutzer:innen gleichzeitig zusammenarbeiten und dabei auch zwischen Szenen wie Wüste oder Strand wählen können.

Schüchternheit bekämpfen durch Avatare

Gerade für introvertierte Menschen kann ein Meeting mit vielen anderen zur Herausforderung werden. Oft fehlt es ihnen in Kreativprozessen nicht an Ideen, sondern eher am Selbstbewusstsein, diese offen zum Ausdruck zu bringen. In der virtuellen Welt werden Sie durch Avatare repräsentiert. Durch Sie können die Teilnehmer:innen ihre Ideen verbal und nonverbal zum Ausdruck bringen. Für viele können Avatare als Schutzschild wahrgenommen werden und ermöglichen durch die Distanz zu sich selbst als Person ein Gefühl von Geborgenheit. Da Sie in der virtuellen Welt nicht sie selbst- sondern eben der Avatar – sind, kann es ihnen das nötige Wohlgefühl und Selbstbewusstsein geben, ihre Ideen frei und offen zu teilen. Entsprechend kommen bei den Kreativprozessen so mehr Ideen zusammen, was zu inspirierenden Gesprächen führen kann.

Innovative Prototypen

Die virtuelle Welt ist grenzenlos und bietet den Nutzer:innen einen hohen Freiheitsgrad beim Erstellen von Prototypen im Vergleich zu konventionellen Ansätzen. Gruppen können bei Kreativprozessen ihre Ideen nicht nur verbal, sondern auch visuell in Form von 3D-Objekten oder 3D-Zeichnungen in der virtuellen Welt ausdrücken. VR ermöglicht die Schaffung von virtuellen Objekten, die in der realen Welt beispielsweise undenkbar wären und fördert so neben der Anschaulichkeit der Idee, auch den Spaß am Erstellen von Prototypen.

Spaß an der Ideenfindung

Aufgrund seines spielerischen Charakters und der Immersion erzeugt Virtual Reality einen belebenden Effekt in Gruppendiskussionen. Die Motivation in den Gruppendiskussionen hängt direkt mit dem Faktor Spaß zusammen. Eine Ergänzung mit Virtual Reality bringt diesen ganz natürlich mit sich. Für viele Nutzer:innen ist es eine ganz neue Erfahrung, die zu Gedankenanstößen führen kann und Sie dadurch aktiv in den Gestaltungsprozess der Ideen einbindet und zum Mitmachen anregt.

Fazit

VR-Anwendungen eröffnen zusammenfassend ganz neue Potenziale für die Steigerung der Kreativität. Die Einbindung von VR in Kreativprozesse schafft ein ganz besonderes Nutzererlebnis, was durch seine Immersion fesselt. Starke Ablenkungen von der eigentlichen Aufgabe werden ganz natürlich vermieden und jede:r Teilnehmer:in nimmt eine aktive Rolle ein. Neben diesem offensichtlichen Vorteil hat VR viele kreativitätsfördernde Funktionalitäten wie zum Beispiel das Einfügen von 3D-Objekten oder individuell anpassbare Räume. 

Ein Blick in Richtung Virtual Reality macht für den nächsten Design Thinking-Prozess also auf jeden Fall Sinn und wenn ihr vielleicht sogar schon Ideen oder klare Vorstellungen habt, stehen wir als World of VR euch gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Du interessierst dich für die Entwicklung einer VR oder AR Applikation? Du hast vielleicht schon eine konkrete Idee oder bist noch auf der Suche nach Inspiration? Mache heute den ersten Schritt und erhalte Antworten auf deine Fragen:

Unsere VR-Experten helfen dir gerne bei einer unverbindlichen Einschätzung deines Projekts! Erfahre jetzt alles was du wissen musst, um deine Firma oder Organisation in die Welt der virtuellen und erweiterten Realität zu führen. Es lohnt sich!

Mache jetzt den ersten Schritt!

Suhail Ahmad

Du interessierst dich für die Entwicklung einer VR oder AR Applikation? Du hast vielleicht schon eine konkrete Idee oder bist noch auf der Suche nach Inspiration? Mache heute den ersten Schritt und erhalte Antworten auf deine Fragen:

Unsere VR-Experten helfen dir gerne bei einer unverbindlichen Einschätzung deines Projekts! Erfahre jetzt alles was du wissen musst, um deine Firma oder Organisation in die Welt der virtuellen und erweiterten Realität zu führen. Es lohnt sich!

Mache jetzt den ersten Schritt!

Suhail Ahmad – Individual Solutions & Business Development